SK Kölsch

Folge 62 - "Der Letzte der Hippies"

Der Tod des Anwalts Karl-Heinz Würthmann führt die Beamten der SK-Kölsch auf einen "Trip" in die Vergangenheit. Vor über dreißig Jahren war der Ermordete Mitglied der berühmten "Kölner Kommune" und gemeinsam mit den Kommunarden Dirk Bäumel, Johannes Kaiser und Peter Ludwig angetreten, eine bessere Welt zu schaffen.

Viel übrig geblieben von den Träumen ist freilich nicht, und dass zunächst ausgerechnet Ludwig ins Visier der Fahnder gerät, scheint wie ein schlechter Witz. Der Althippie scheint zwar der einzige der Männer zu sein, der auch heute noch die Ideale von Love and Peace in seiner alternativen Fahrradwerkstadt aufrecht hält, doch seine Aussagen sind zu widersprüchlich und zu groß scheint seine Wut über den Verrat, den der erfolgreiche Anwalt Würthmann an den damaligen Idealen begangen hat. Dass Würthmanns aufs Internat verbannter Sohn Daniel ausgerechnet beim Hippie Ludwig Zuflucht vor den Leistungsansprüchen seines Vaters suchte, scheint den Beamten zusätzlicher Zündstoff.

Doch so einfach ist der Fall nicht. Denn da gibt es eben auch noch den Lehrer und ewig schüchternen Mitläufer Bäumel, der inzwischen mit dem ehemals sehr umtriebigen Kommunegroupie Michaela verheiratet ist. Ist sein Plan, endlich für ein Jahr auszusteigen, tatsächlich nur der Wunsch eines Romantikers oder doch die Flucht vor einer schrecklichen Tat? Und auch das Leben des Südstadt-Kneipiers Kaiser, der sich seit Jahren am Rande der Pleite bewegt, ist voll von Geheimnissen.

Unsere Helden müssen mit einigen alten Klischees von Brüderlichkeit, Solidarität und freier Liebe aufräumen, bevor sie auf eine Erfindung stoßen, die den Straßenverkehr hätte revolutionieren können, und der Täter geständig ist.
Darsteller
Uwe Fellensiek, Dirk Martens, Gustav Peter Wöhler, Luca Zamperoni, Tatjana Clasing u.v.m.
Produktion
Nostro Film, Berlin (Odeon Film)
Produzent/en
Sigi Kamml
Drehorte
Köln und Umgebung
Produktionszeit
Länge
45 Min.
Regie
Matthias Tiefenbacher
Kamera
Pascal Mundt
Redaktion
Torsten Götz, Sat.1
PR
Meike Günther, Sat.1
Herstellungsleitung
Rolf Klaußner
Produktionsleitung
Olav Mann
Buch
Markus Hoffmann

« Alle Folgen anzeigen


Nächster Sendetermin

14.02.2013
Anixe Deutschland


Erster Sendetermin

10.05.2004
Sat.1


Hintergrund

Polizeiarbeit mit rheinischem Flair leisten die Kommissare Jupp Schatz und Falk von Schermbeck.
Die schnell geschnittene und actionreiche Krimiserie produziert die Nostro Film seit der 2. Staffel für SAT.1.