News

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  23  |  24  |  25  |  26  |  27  |  28  |  29  |  30  |  31  |  32  |  33  |  34  |  35  |  36  |  37  |  38  |  39  |  40  |  41  |  42  |  43  |  44  |  45  |  46  |  47  |  48  |  49

07.07.2011

25 JAHRE „DER LANDARZT“

Der Landarzt

Vor 25 Jahren, 1986, fiel die erste Klappe für „Der Landarzt“ in Kappeln an der Schlei, damals noch mit Christian Quadflieg alias Dr. Mattiesen. Sein Nachfolger war Walter Plathe, der 17 Jahre lang den ‚Landarzt‘ spielte. Seit 2007 kümmert sich nun Wayne Carpendale um die großen und kleinen Nöte seiner Patienten im beschaulichen Deekelsen.

Wir gratulieren der Novafilm Fernsehproduktion zu einem Vierteljahrhundert „Der Landarzt“! Bis heute sind in 20 Staffeln 267 Folgen ausgestrahlt worden, die Dreharbeiten für die 21. Staffel mit 15 neuen Episoden laufen derzeit. Und nicht nur der Hauptdarsteller, sondern auch die Produktion erneuert sich: Gedreht wird digital auf HD und die Serie entsteht weitgehend umweltfreundlich.

26.06.2011

TOP-QUOTE FÜR „DER ERMITTLER“

Die Folge „Heimlich beobachtet“ der Krimi-Serie „Der Ermittler“, die am 25. Juni um 21.45 im ZDF wiederholt wurde, lockte 4,99 Mio. Zuschauer an, was einem Marktanteil von 19 Prozent entspricht! Es war damit das mit Abstand meistgesehene Programm zu dieser Uhrzeit. Das von der Monaco Film realisierte Format mit Oliver Stokowksi in der Hauptrolle, wurde von 2000 bis 2005 produziert.

14.06.2011

SOMMER IN ORANGE

Der Sommer ist da... und damit auch ein neuer Filmtitel: Der neueste Streich von Marcus H. Rosenmüller und den Produktionsfirmen Odeon Pictures und Roxy Film wird unter dem Titel

Sommer in Orange
(ehemals: "Orange")

am 18. August 2011 bundesweit in die Kinos kommen.

14.06.2011

BAYERISCHER FERNSEHPREIS FÜR „TATORT - NIE WIEDER FREI SEIN"

Papa allein zu Haus

Für „Tatort - Nie wieder frei sein" hat Lisa Wagner vergangenen Freitag den Bayerischen Fernsehpreis als beste Schauspielerin in der Kategorie Serien und Reihen gewonnen. In ihrer Rolle als Pflichtverteidigerin Regina Zimmer verhilft sie ihrem wegen Mordes und Vergewaltigung angeklagten Mandanten zu einem Freispruch und wird im Laufe der Zeit immer stärker in die Nachwirkungen dieses Falles einbezogen.

In der Begründung der Jury heißt es: „Lisa Wagner zeichnet diese immer tragischer werdende Figur und deren Entwicklung von der staubtrockenen Juristin zur mitleidenden Frau mit kleinsten Gesten in größter Intensität. Sie gestaltet eine zu Herzen gehende Charakterstudie über Recht und Gerechtigkeit vor dem Hintergrund eines spektakulären Kriminalfalls. Sie trägt entscheidend dazu bei, dass diese Tatortfolge zu einem besonderen Fernseherlebnis wurde."
» zur vollständigen Jury-Begründung

Wir gratulieren Lisa Wagner zu dieser Auszeichnung!

Michael Polle und Kathrin Breininger, H & V Entertainment, sind die Produzenten von „Tatort - Nie wieder frei sein". Regie führte Christian Zübert. Das Buch schrieb Dinah Marte Golch, die Redakteurinnen sind Silvia Koller († 2010) und Bettina Reitz vom BR. Der Krimi wurde bereits mit dem Deutschen Fernsehkrimipreis, dem Grimme-Preis und dem Hamburger Krimipreis ausgezeichnet. Darüber hinaus ist er nominiert für den Deutschen Regiepreis Metropolis. Es ist die erste „Tatort"-Produktion für H & V Entertainment

08.06.2011

„TATORT - NIE WIEDER FREI SEIN" AUSGEZEICHNET MIT HAMBURGER KRIMIPREIS UND NOMINIERT FÜR REGIEPREIS

Papa allein zu Haus

Regisseur Christian Zübert hat für „Tatort - Nie wieder frei sein" gestern den Hamburger Krimipreis zu Ehren Jürgen Rolands erhalten. Die mit 10.000 € dotierte Auszeichnung ehrt Regisseure für eine Krimiproduktion, die eine neue und unverwechselbare Darstellung des Genres bietet. 2008 wurde sie erstmalig verliehen.

Und der Münchener „Tatort" könnte noch einen weiteren Preis gewinnen. Wie am Freitag bekannt wurde, ist Christian Zübert in der Kategorie Fernsehfilm in der Vorauswahl für den Deutschen Regiepreis Metropolis. Der BVR und der VG Bild-Kunst vergeben den mit 10.000 € dotierten Preis am 23. Juni in München zum ersten Mal.

Wir gratulieren und drücken die Daumen!

Michael Polle und Kathrin Breininger, H & V Entertainment, sind die Produzenten von „Tatort – Nie wieder frei sein". Das Buch schrieb Dinah Marte Golch, die Redakteurinnen sind Silvia Koller († 2010) und Bettina Reitz vom BR. Der Krimi wurde bereits mit dem Deutschen Fernsehkrimipreis und den Grimme-Preis ausgezeichnet. Es ist die erste „Tatort"-Produktion für H & V Entertainment.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tamara Schmahl
Telefon: +49 (0)89 64958-303
Susann Gießler
Telefon: +49 (0)89 64958-111
E-Mail: info[at]odeonfilm.de