News

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  23  |  24  |  25  |  26  |  27  |  28  |  29  |  30  |  31  |  32  |  33  |  34  |  35  |  36  |  37  |  38  |  39  |  40  |  41  |  42  |  43  |  44  |  45  |  46  |  47  |  48  |  49

15.04.2010

„ERNTEDANK. EIN ALLGÄUKRIMI“: ERFOLGREICH WEIT ÜBER DAS ALLGÄU HINAUS

Nominiert für Filmkunst-Sonderpreis, ausgezeichnet mit Prix Circom

„Erntedank. Ein Allgäukrimi“ ist der Eröffnungsfilm beim 6. Festival des deutschen Films, das vom 16. bis 27. Juni in Ludwigshafen stattfindet. Die Jury entschied nach der Sichtung von über 200 neuen deutschen Filmen, „Erntedank. Ein Allgäukrimi“ auszuwählen.

Zum ersten Mal geht der dort verliehene Filmkunstpreis nicht nur an Kino-Produktionen und Kino-Fernseh-Misch-Produktionen, sondern auch an reine Fernsehproduktionen in Deutschland. „Erntedank. Ein Allgäukrimi“ wird als einer von fünf Filmen für den „Filmkunst-Sonderpreis Herausragender Fernsehfilm“ nominiert sein.

Darüber hinaus wurde „Erntedank. Ein Allgäukrimi“ mit dem renommierten Prix Circom in der Kategorie Fiktion/Drama ausgezeichnet. Die internationale Jury lobt die Verbindung von klassischem Krimi mit komischen Elementen, regionalem Bezug mit moderner Umsetzung. Der Film spreche auf diese Weise ein Publikum weit über regionale und nationale Grenzen hinaus an. Redakteurin Dr. Stephanie Heckner, die die Heimatkrimireihe beim BR betreut, freut sich ganz besonders, "dass der Allgäukrimi ‚Erntedank’ mit dem Prix Circom nun eine internationale Anerkennung bekommt. Der reisescheue Kommissar Kluftinger [gespielt von Herbert Knaup] würde wohl ungern zur Preisverleihung bis nach Malta fliegen. Wir nehmen den Preis gern entgegen und sind glücklich, dass eine europäische Jury unseren zweiten Heimatkrimi so begeistert aufgenommen hat."

Die Novafilm Fernsehproduktion realisierte „Erntedank. Ein Allgäukrimi“ in Memmingen (Allgäu) und Umgebung für den Bayerischen Rundfunk. Das Drehbuch schrieben Stefan Holtz und Florian Iwersen, nach der bekannten Romanvorlage „Erntedank“ von Volker Klüpfel und Michael Kobr. Regie führte Rainer Kaufmann.

08.04.2010

„KDD-KRIMINALDAUERDIENST" - ENDLICH ERMITTELT ER WIEDER!

Ab dem 09. April 2010 läuft die dritte Staffel der Krimiserie „KDD – Kriminaldauerdienst“ im ZDF

Lange mussten die Fans von „KDD – Kriminaldauerdienst“ auf neue Folgen warten. Jetzt ist es endlich soweit!

Das ZDF zeigt die dritte und zugleich letzte Staffel der preisgekrönten Serie ab dem 09. April immer freitags um 21.15 Uhr.

„KDD – Kriminaldauerdienst“, unter anderem mit dem Grimme- und Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet, schildert das Leben der sieben Protagonisten in Berlin Kreuzberg. Die neuen Episoden begleiten den Zuschauer wie gewohnt zu den beruflichen und privaten Abgründen der KDD-Beamten. Schonungslos und berührend erzählt von Autor/Creative Producer Orkun Ertener.

Hofmann & Voges Entertainment GmbH realisierte die Serie mit Produzentin Kathrin Breininger und Producer Michael Polle für das ZDF. Regie führten Christian Zübert und Andreas Prochaska. Axel Laustroer und Klaus Bassiner (ZDF) sind die zuständigen Redakteure.

Sendetermine: 09. April 2010 – 21. Mai 2010, freitags um 21.15 Uhr im ZDF

31.03.2010

GUTE UNTERHALTUNG AN DEN OSTERTAGEN: UNSERE KINDER- UND JUGENDFILME IM FERNSEHEN

Zu sehen sind:

„Die wilden Hühner"
Freitag, den 02.04.2010 um 10.15 Uhr im ZDF

„Die wilden Hühner und die Liebe"
Montag, den 05.04.2010 um 10.10 Uhr auf ORF1
und um 12.40 Uhr im ZDF

„TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine"
Montag, den 05.04.2010 um 12.55 Uhr im BR

12.03.2010

„DER KRIMINALIST" AUF DER ÜBERHOLSPUR: NEUE FOLGEN BEGEISTERN ZDF-PUBLIKUM UND ERZIELEN TOP-QUOTE

Der zweite Teil der neuen Staffel von „Der Kriminalist" ist ein Publikumsgarant. Schon die erste neue Folge, Amok - von Christian Görlitz bildgewaltig und spannungsreich umgesetzt - erreichte am 19. Februar eine Quote von 5,55 Millionen Zuschauern. Noch erfolgreicher war die Folge Der Schatten, die das ZDF am Freitag, den 5. März 2010 um 20.15 Uhr zeigte. 6,23 Millionen Zuschauer (Marktanteil von 19,6 %) verfolgten die temporeiche Episode, bei der Züli Aladag Regie führte.

Für das ZDF konzipierte Claudia Schneider, Produzentin der Monaco Film Berlin, die Serie, in der Hauptkommissar Bruno Schumann, gespielt von Christian Berkel, spannende Kriminalfälle aufklärt. Zurzeit wird die fünfte Staffel von „Der Kriminalist" in Berlin produziert.

11.03.2010

LOLA-VERLEIHUNG 2010: BENJAMIN HERRMANN ÜBERNIMMT KÜNSTLERISCHE LEITUNG

Benjamin Herrmann, Mitgründer, Geschäftsführer und Produzent der Majestic, übernimmt bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises 2010 zusammen mit dem Regisseur Florian Gallenberger, die künstlerische Leitung. Beide wurden für ihren Film „John Rabe“ im Vorjahr mit dem Filmpreis ausgezeichnet.
Zudem moderiert Benjamin Herrmann die Pressekonferenz am 19. März 2010, bei der die diesjährigen Nominierungen bekannt gegeben werden. Verliehen wird die Lola, die dieses Jahr ihren 60. Geburtstag feiert, am 23. April in Berlin.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tamara Schmahl
Telefon: +49 (0)89 64958-303
Susann Gießler
Telefon: +49 (0)89 64958-111
E-Mail: info[at]odeonfilm.de